Skip to main content

Mitfahrpositionen

Im Fahrzeug sollte wenn immer möglich die empfohlene Mitfahrposition (grün, siehe (b) Mitfahrposition - empfohlene Position eingenommen werden. Entspricht die aktuelle Sitzposition nicht der empfohlenen Mitfahrposition, leuchten das Mitfahrmodus Symbol und der LED-Ring gelb (siehe (c) Mitfahrposition - angepasste Position ) statt grün um auf das erhöhte Risiko durch die nicht ideale Position aufmerksam zu machen.

  • Ist es nicht möglich, die empfohlene Mitfahrposition zu erreichen, z.B. wegen blockierenden Gegebenheiten des Fahrzeugs, kann der Übergang frühzeitig abgebrochen werden, in dem das Mitfahrmodus Symbol gewählt wird. Versuche immer, so nahe wie möglich an die empfohlene Mitfahrposition zu kommen.

  • Es ist ebenfalls möglich, die Sitzposition wie im Abschnitt Sitzmotoren mittels Steuerkonsole verstellen beschrieben zu verstellen. Sobald Du die Position der Rückenlehne, Fussstütze oder des Sitzwinkels des Rollstuhl veränderst, wechselt die Anzeige auf gelb (angepasste Position) statt grün.

Mitfahrmodus

(a) Mitfahr-Einsteigemodus

Mitfahrmodus

(b) Mitfahrposition - empfohlene Position

Mitfahrmodus

(c) Mitfahrposition - angepasste Position

Abbildung 74. Mitfahrmodus


Sitzeinstellungen nicht verändern, wenn Gurte befestigt sind

Da die Gurte des Autos unter dem Sitz befestigt werden, solltest du die Sitzfläche nicht mehr verstellen, wenn die Gurte bereits im BRO eingehakt und auf Zurückhalten eingestellt sind. Du könntest Dich sonst festfahren und Schaden am Rollstuhl oder Auto verursachen.