Skip to main content

Neustart nach Balancier-Fehler

Das Gerät überwacht verschiedene sicherheitskritische Parameter während des Balancierens. Unter gewissen Umständen kann der Rollstuhl in eine Notabschaltung übergehen und den Fahrmodus automatisch beenden. Der LED-Ring leuchtet dann rot (siehe Abbildung 36, „Ein Fehler ist aufgetreten. Schlage im nach was zu tun ist. ). Gehe wie folgt vor, um den Fahrmodus wieder zu aktivieren:

  1. Rufe den Parkmodus auf: Abschnitt Parkmodus auswählen.

  2. Auf der Steuerkonsole leuchten zwei gelbe Pfeil-Animationen rund um das Touchpad auf (siehe auch Abschnitt Nutzer Interaktionsaufforderungen). Joystick nach vorne oder hinten drücken um in den Parkmodus zurückkehren. Durch Loslassen des Joysticks kann der Vorgang jederzeit unterbrochen werden.

  3. Starte den Fahrmodus erneut

Anzeige der Steuerkonsole, dass der Joystick nach vorne oder hinten bewegt werden muss
Abbildung 46. Anzeige der Steuerkonsole, dass der Joystick nach vorne oder hinten bewegt werden muss


Mögliche Ursachen für einen Balancier-Fehler

  1. Schwerpunkt zu weit vorne/hinten (z.B. ist der Rollstuhl plötzlich nach vorne gefahren): Schwerpunkt anpassen (z.B. durch Verstellen des Rückenlehnenwinkels, Entfernen von schweren Gegenständen aus dem Rucksack)

  2. Schwerpunkt nicht kalibriert (allgemein schlechtes Verhalten beim Balancieren oder Bremsen). Schwerpunkt neu kalibrieren (siehe Abschnitt Schwerpunkt kalibrieren)

  3. Überschreiten der Maximalgeschwindigkeit oder des maximal befahrbaren Gefälles.

  4. Systemfehler